Weltherrschaft #4: Wir kaufen unsere Spiele selbst

Es ist wieder Zeit für ein Weltherrschaftsupdate! In dieser Folge milchmädchenrechnet Jochen kurz vor, warum unsere 5000-Dollar-Marke nicht bedeutet, dass wir jetzt mal eben die Fuffis durch den Club werfen können, wir diskutieren unser neues Stretch-Goal künftig alle Spiele zu kaufen, die wir ohnehin erst zu Release bekommen hätten (Stand jetzt: alle) und verraten euch, was hinter den Kulissen geschehen ist und geschehen wird. Sogar Jochens neues Format bekommt einen groben Veröffentlichungstermin – in naher Zukunft! Yay!

Falls ihr nach dem Hören dieses Podcasts denkt: “Hey, wenn die erstmal die Welt regieren sieht es vermutlich echt gut für mich aus, wenn ich Backer war!”, haben wir zwei Antworten für euch. 1. Hmmmhmmmmm! und 2. Hier entlang, bitte: Unsere wunderbare Patreon-Seite.

Wie immer laden wir außerdem zur Diskussion ein, im bescheiden benannten Weltherrschafts-Forum! (Bitte sagt uns eure Meinung. Das ist wichtig. Danke! :))

Und wenn ihr darüber hinaus noch an unserer Umfrage teilnehmen würdet, wären wir euch mindestens unendlich dankbar!