Runde #159 – Was ein Zufall!

Meine Damen und Herren,
Liebe Tyche,

Ausgehend von den Überlegungen des Gamedesigners Keith Burgun diskutieren wir über Verwendungszweck und Wert von Zufall in Spielen: Ist Zufall in Strategiespielen nur eine Verschleierungstaktik um schlechtes Gamedesign zu kaschieren? Ist er in anderen Spielen ein wertvoller Wegbegleiter, der für Spannung und Abwechslung sorgt? Und wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen Zufall und anderen unvorhergesehenen Ereignissen? All diesen und weiteren Fragen gehen wir in dieser Folge auf den Grund – rein zufällig, versteht sich!

Der Beitrag von Keith Burgun: http://keithburgun.net/randomness-and-game-design/7

Der Link, mit dem der unglaublich feinsinnige Begrüßungsgag einen Sinn ergibt: https://de.wikipedia.org/wiki/Tyche