Runde #196: Der Hype um Fornite (feat. Fortnite-Coach Daniel)

Liebe Freunde,

in dieser Folge widmen wir uns einem Thema, das eigentlich 2018 bereits in aller Munde war. Wir sprechen über den Hype um Epic Games Fortnite: Battle Royale. Und das tun wir ohne Bier. Und ohne Jochen, ohne André. Stattdessen unterhält sich Sebastian mit dem Fortnite-Profi Daniel Keller, der außerdem auch Coachings für Fortnite anbietet.

Er erklärt, was den Hype an Fortnite ausmacht, auf welche Weise Profis das Spiel anders spielen als die meisten der 80 Millionen aktiver Spieler. Er beschreibt, wie schwierig das Dasein als Pro angesichts eines extrem unbeständigen Meta-Spiels ist, er erzählt von der Goldgräber-Stimmung angesichts der irrsinnigen E-Sports-Turnierprämien und er verrät, wie er selbst trainiert und wie er andere berät, damit sie bei Fortnite besser werden.

Es ist ein Gespräch über den Hype um Fortnite, mit einem, aus dem dieser Hype regelrecht heraussprudelt.
Weiterführende Links: Daniels Coaching-Profil & Daniels Twitch-Kanal

Wir wünschen euch viel Spaß beim Zuhören!

Timecodes:

00:00 – Einführung: Fortnite und seine Bedeutung für das Battle Royale- Genre
24:02 – Woher der Hype kommt, Mikrotransaktionen und Cheating
42:27 – Kein guter Zuschauersport? Was Fortnite gegen das Campen tut und was ihm noch fehlt
01:05:47 – Fortnite- Coaching
01:26:15 – Wie man relevant bleibt, die Zukunft des Genres und zur Rolle von Twitch