The Pod Magazin – Folge #67

Liebe Backer,

herzlich willkommen zum The-Pod-Magazin Nummer 67, diesmal mit folgenden Themen: EA kehrt zu Steam zurück, Hinweise auf Cloud-Gaming für Steam, Zerwürfnis zwischen Kotaku-Redaktion und Eigentümer, Neues vom dubiosen Crowfunding-Projekt RAW und Last-Minute-Hoffnung auf Fortführung der Spieleförderung in Deutschland!

Viel Spaß beim Zuhören!

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes und Quellenlinks zu allen Themen der Sendung

00:40 Electronic-Arts-Titel kehren auf Steam zurück
EA Pressemitteilung zur Kooperation (englisch)
Engadget mit mehr Details zum Thema (englisch)

04:49 Hinweis auf Cloud-Gaming-Angebot von Steam
Primärquelle: Twitter-Hinweis von Steam-Database (englisch)
Die entsprechenden Codezeilen auf Github.com (englisch)
YouTube-Video von Valve-Dauerberichterstatter Tyler McVicker, der sonst auch gern Datamining als Quelle nutzt und selbst der wirkt eher zurückhaltend (englisch, ca. 5 min)

08:02 Kotaku-Autoren rebellieren gegen Werbung auf ihrer Website
Twitter-Thread zur Lage von Kotaku-Autor Jason Schreier (englisch)
Ursprünglicher Link zur Kotaku-News (inzwischen tot)
Bing-Archivfassung des besagten Artikels (englisch)
Vice.com über die Geschichte (englisch)
Bei Gamespace.com verstand man die Situation direkt falsch, berichtete Murks und ruderte zurück (englisch)
Twitter: Gewerkschaft zu den freiwilligen Kündigungen bei Deadspin (englisch)
Twitter: Gewerkschaft verkündet am 5.11. Abgang des Redaktions-Direktors von GO Media (englisch)
Kritischer Artikel über die neuen Eigentümer von Deadspin vom August 2019 (englisch)
Niemanlab.org zur Gemeinnützigkeit der The Salt Lake Tribune (englisch)

12:48 RAW: Entwickler stellen Discord ab
Pastebin-Kopie der Mod-Nachricht im RAW-Discord (englisch)
Website zum Projekt (englisch)
Discord-Channel des Projekts (englisch)

15:48 Spieleförderung – Chance auf Fortführung im Wirtschaftsministerium
Story auf gameswirtschaft.de 
KORREKTUR: Sebastian nennt falsche Zahlen im Podcast – er las die falschen Spalten aus dem Haushaltsentwurf 2020 vor. Korrekt würde es heißen: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie – 8,2 Milliarden Euro und Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur –  30,9 Milliarden Euro. Sebastian entschuldigt sich für seinen fehlenden Finanz-Radar!
News zum finalen Verkehrsetat bei Verkehrsrundschau.de 
Älterer Entwurf für den Bundeshaushalt 2020 vom Sommer (PDF-Datei)

17:45 Release-Ausblick bis 22. November 2019