The Suicide of Rachel Foster

Meine Damen und Herren,

Da hat aber jemand ganz heftig an seinem Gone Home geschnüffelt: The Suicide of Rachel Foster steckt uns allein in ein großes, altes Gebäude um dort die Vergangenheit der eigenen Familie zu ergründen. Andre hat’s gespielt, ist sehr angetan vom Audio-Design und wenig angetan vom Umgang mit einigen der heiklen Themen, die das Spiel verhandeln möchte.

Viele Spaß!
Andre & Seb

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

00:00 – Prämisse, Story, Sound und der Schauplatz
25:31 – Twists, Motive und Fazit
36:46 – Spoiler