Runde 261: In Deckung!

Liebe Freunde,

wir gehen heute gemeinsam hinter ein paar hüfthohen Betonblöcken in Deckung. Wir feuern blind, wir hechten rasch hinter andere Objekte, wir werfen Granaten und regenerieren währenddessen Lebenspunkte. Ihr habt es erfasst: Wir sind in nem Deckungsshooter. Diese Geschmacksrichtung beim Ballern hat schon einige Jahre auf dem Buckel, sie ist aber erstaunlich beliebt und auch erfolgreich. Aber warum? Was machen Deckungsshooter besser, schlechter oder einfach nur anders als ihre Genrekollegen ohne Deckungssystem. Wo kommt diese Spielweise her und wie sieht ihre Zukunft aus? André und Sebastian philosphieren heute also über die Salamipizza des Shooter-Gameplays.

Ihr seid sicher in Deckung? Gut, dann drückt entspannt die Play-Taste!

Euer The-Pod-Team

00:00 – Biertalk
10:04 – Zur Mechanik und frühe Beispiele für Deckung in Spielen
33:19 – Spieldesign
58:45 – Leveldesign, Wege für das Genre und Multiplayer- Exploits

Vorheriger ArtikelRunde #260: Corona
Nächster ArtikelRunde 262: Resident Evil 3 Remake

Verwandte Artikel