Runde #47: Die Glashölle von München aka Games as a Service

Um 22:06 ist die Welt von Andre Peschke und Jochen Gebauer noch in Ordnung. Sie beginnen mit der Aufzeichnung ihres Podcasts zum Thema “Games as a service”. Sie sprechen über Bier, über Ubisofts Absicht in Zukunft stärker auf Multiplayer-Spiele zu setzen, über DCLs und irgendwann wird deutlich, dass Jochen Gebauer schwer Fallout abhängig ist. Aber nichts konnte sie auf das vorbereiten, was dann über sie hereinbrach. Es war: Die Glashölle von München. (Bild, siehe unten)

Falls Sie dazu beitragen möchten, dass Andre Peschke irgendwann wieder ein normales Leben führen kann, oder einfach nur den Podcast echt gut finden: Spenden Sie auf der Patreon-Seite von Auf ein Bier.

Als Backer bekommen Sie außerdem Zugang zu unserer Bonus-Reihe “Auf ein Altbier”, in der wir uns Retro-Themen zuwenden. Die erste Folge erscheint schon in wenigen Tagen.

Falls Sie wenigstens mit ein paar freundlichen Worten zur Linderung von Andres Trauma beitragen wollen: Geben Sie dem Podcast eine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes. Wirklich, der Mann hat genug durchgemacht. Er sollte nicht auch noch mitansehen müssen, wie sein Podcast aus der Top 10 fällt.

Wie immer gilt: Falls ihr unter 18 seid oder knapp bei Kasse: Wir wollen eure Kohle nicht haben! Schreibt uns und wir geben euch trotzdem den Link zu den Bonusfolgen!

crash

Bookmark the Permalink.