Runde #3: Sind Hardcore-Spieler elitär?

Zwei Folgen lang haben wir durchgehalten ohne eine provokante These in den Raum zu werfen. Jeder ernst zu nehmende Stammtisch hätte uns dafür längst Lokalverbot erteilt. Aber damit ist jetzt (besser spät, als nie) Schluss! In Folge Nr. 3 diskutieren wir, ob Spiele wie Bloodborne und Dark Souls nur deswegen bei den Harcore-Gamern so hoch im Kurs stehen, weil man sich gegenüber den N00bz0rz endlich wieder als Spieler-Elite gebärden kann. Discuss!

Apropos Noobs: An dieser Stelle ist vermutlich der erste Leser schon zu den Kommentaren unterwegs, um eisern Rechenschaft über die verspätete Veröffentlichung dieses Podcasts zu fordern. Kaum zwei Folgen alt, schon wird die Disziplin schleifen gelassen! Woran lag’s: Nach einem Besuch bei Muttern und hervorragendem Geburtstagskuchen war ich (Andre) schlicht zu vollgefressen, um noch an Uploads zu denken. Hätte ich hingegen Jochen mit Schnitt & Upload des Podcasts betreut, wäre er trotzdem nicht online. Dafür hätten wir ein druckreifes Podcast-Sonderheft und einen Essay darüber, warum es auch viel besser ist, sowas auf Papier zu lesen. Ja, jetzt tut’s mir auch leid, dass uns das entgangen ist. Sorry.