Runde #27: Die “Was macht eine gute Story aus?”-Folge

Wir lesen ja regelmäßig die Kommentare – vornehmlich, weil eure Kommentare hier der Gold-Standard des Internets sind. Aber manchmal, da wisst ihr ja echt nicht was ihr da tut. Zum Beispiel, als ihr eine Folge gefordert habt in der wir – ausgerechnet WIR – erklären sollen, was denn für uns eine gute Story auszeichnet. Die zwei Leute, die so schon gerne mal einen halben Podcast über die Handlung quatschen. Das Ergebnis: Eine epische (wie treffend!) Zwei-Stunden-Folge in der wir uns am Ende trotzdem zwingen müssen, jetzt doch mal Schluss zu machen. Quasi ein sehr abruptes Ende. Genau in dem Moment, als Jochen über schlechte Spiel-Enden lästert! Wie meta! Ahja, wir raten vor dem Start der Folge ausreichend Nahrung und Getränke bereitzustellen. Letzteres sollte aber eh klar sein.

 

 

Falls ihr während der Folge nicht an Altersschwäche gestorben seid (der nächste Risikofaktor, nach Bluthochdruck! Deutschlands gefährlichster Podcast, Baby!): Es gibt immer noch Deserteure unter euch, die uns eine 5-Sterne-Wertung auf iTunes schudlig sind. Tut jetzt eure Pflicht für den Vaterpodcast!