Runde #26: Schluss mit dem Gemodse

Nach 25 Folgen ohne Ölscheich wird es höchste Eisenbahn, dass wir mal so richtig Publisher-Ass-Kissing betreiben. Man will sich ja keine potentiellen Sponsoren vergraulen, selbst wenn die ihr Geld längst auf Youtube ausgeben und höchstens bezahlen würden, um uns beide krepieren zu sehen (dann aber viel!). Entsprechend präsentieren wir mit dollargeschwellten Brusttaschen unsere bislang erste Folge, in der wir für die Publisher Partei ergreifen – und das auch noch wenn es um die kapitalistische Schweinemasche geht, für Mods Geld einzukassieren (na, jetzt bleibt euch der “da ist ein Schreibfehler in der Headline”-Post im Halse stecken, wa?)!

Falls ihr wollt, dass das die letzte Folge bleibt, in der wir jemals ein positives Wort über Publisher verlieren und in Zukunft deren Recht leugnen, auch nur einen Cent zu verdienen (wahre Spieleentwickler machen das wegen der Kunst!) – dann gebt uns eine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes und schreibt ein nettes Review dazu! Falls ihr nicht wollt, dass wir das tun, dann könnt ihr auch das haben. Wie? Ganz einfach: Geht schnell auf iTunes und gebt uns eine 5-Sterne-Bewertung mit Review! (Eventuell widerstreitende Aussagen sind möglicherweise in Teilen oder vollständig gelogen um 5-Sterne-Reviews zu erhalten).