Runde #43: Kein Sex in Game of Thrones?!

Ja, meine Damen und Herren, deswegen sind wir professionelle Spiele-Analysten: Weil wir die zentralen Defizite benennen können! Beim Spielen von Telltales Game of Thrones ist uns deswegen sofort ins Auge gefallen, was anderen, weniger erfahrenen Testern vielleicht entgangen ist: Es gibt zwar jede Menge Blut und Gewalt, aber keinen Sex! Nicht mal harmlosen Normalo-Sex! Von Inzest und Drachensex ganz zu schweigen! (Es gibt Drachensex in den Romanen, oder? Wir sind 97% sicher! Danearys erzählt hinterher zwar, sie sei ins Feuer gelaufen und schwupps sind die Drachen geschlüpft, aber wer glaubt das bitte?) Neben dieser wichtigen Erkenntnis, diskutieren wir aber auch den Rest des “Ab und an mal eine Taste drücken”-Spiels, sowie den erweiterten Game-of-Thrones-Spielekanon.

Falls ihr nicht wollt, das euer Leben auch sexbefreit bleibt, dann wisst ihr, was ihr zu tun habt: Ab zu iTunes und gebt uns die verdiente 5-Sterne-Wertung – und bitte, wenn es geht, mit einem netten Review, denn das wärmt unsere kalten Herzen. Nur durch eure Wertung können wir gemeinsam der Flut der Pietcasts standhalten! (PS: Ja, das Verweigern einer 5-Sterne-Wertung macht euer Leben sexbefreit. 5 von 4 Wissenschaftlern sind bereit das nach Zahlungseingang zu bestätigen)

Wenn ihr noch mehr Sex in eurem Leben wollt – kein Problem: Patreon-Seite von Auf der Auf ein Bier könnt ihr Backer des Podcasts werden und uns jeden Monat einen selbstgewählten Betrag spenden (wir empfehlen 3-4 Dollar, weil wir mindestens so viel wert sind, wie ein halbes Azad-Album. Ja, wir können auch Bescheiden sein!). Was echt nett ist. Und nette Menschen kommen gut an. Und wer gut ankommt…na, klingelt’s? Eben!

Wichtiger Hinweis, wie immer: Spendet uns nichts, wenn ihr unter 18 seid oder ohnehin knapp bei Kasse. Unter 18 hat man ja auch eh keinen Sex und wenn man knapp bei Kasse ist auch nicht. Richtig? Oder? Nicht, dass wir jetzt diese Erfahrung gemacht hätten. Aber man erzählt sich ja so einiges. Die Leute reden. Wer lacht da?