Was findet Andre an virtueller Gewalt?

Meine Damen und Herren!

Lange vorangekündigt, nun endlich da: Die erste Folge von “Nachgeforscht” in der sich einer Ihrer geschätzten Herren Podcaster sozusagen auf die Couch gelegt hat. In der ersten Folge dieses Zweiteilers bin ich es, der mit Psychologin Ines der Frage nachgeht, warum ich eigentlich Gewaltspiele so toll finde. An dieser Stelle sei nochmals betont: Was ihr hier hört ist ein unterhaltsames Gespräch über mein Innenleben. Es hat mit einer echten Sitzung beim Psychologen nichts zu tun. Ein bisschen wie die Gerichtsshows im Fernsehen, nur dass nicht am Ende mein WG-Mitbewohner in die Sendung platzt um zu gestehen, dass er an allem Schuld ist, um seine Drogensucht zu finanzieren. Das kommt dann in der Folge mit Jochen.

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren