The Pod Magazin – Folge #6

Liebe Backer,

es ist mal wieder Zeit für eine Folge Magazin! Das ist unser lauschiges News- und Gesprächs-Format, in dem wir über aktuelle Ereignisse aus der Welt der Spiele und der Spieleschaffenden berichten.

Diesmal geht es um das Verschwinden von Alan Wake aus dem Steam-Angebot, den Geschäftsbericht von Ubisoft sowie die Expansion des Publishers mit einem brandneuen Triple-A-Studio in Berlin. Hierzu befragen wir den BlueByte-Studioleiter Benedikt Grindel, der das Projekt aktuell leitet. Außerdem gibt es Neuigkeiten zum Schicksal von IO Interactive und ein Medienwissenschaftler schlug kürzlich Alarm, was die offizielle Einstufung von Online-Spiel-Sucht als Krankheit angeht. Was genau sich dahinter verbirgt, erklären wir im Podcast. Dazu gibt es wie gewohnt eine Auflistung der wichtigsten Releases der kommenden Wochen und im Anschluss als Bonus das ungeschnittene Interview mit Benedikt Grindel in voller Länge.

Viel Spaß beim Hören!

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Weiterführende Links zu allen Themen

Alan Wake verschwindet aus den Digitalstores
Entwickler-Post zur Abschaltung bei Steam (englisch)
PCGamer.com mit einer Theorie zu den Song-Lizenzen (englisch)
Retail-Version von Alan Wake (PC) bei Amazon (kein Affiliate-Link)
Alan Wake im Xbox-Marketplace immer noch verfügbar

Ubisoft eröffnet AAA-Studio in Berlin
Ankündigung im Ubi-Blog (englisch)
Stimmen und Analysen im gameswirtschaft,de-Artikel

Ubisoft veröffentlicht Geschäftsbericht
Geschäftsbericht 2016-17 (englisch, PDF-Datei)

IO Interactive entlässt Mitarbeiter
Twitter-Mitteilung von IO-Interactive (englisch)
GameStar.de-Meldung zum Verbleib der Hitman-Lizenz

Medienforscher warnt vor Krankheits-Einstufung von Spielesucht
SZ-Artikel “Wie Millionen Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen”
Informationen zum Autoren Thorsten Quandt auf uni-muenster.de
Entwurf für die Definintion der Online-Spiele-Sucht der WHO (englisch)