The Pod-Magazin – Folge #18

Liebe Backer,

diese Magazin-Folge steht ganz unter dem Motto “Man hat’s nicht leicht!”. Denn viele Stories der Sendung handeln letztendlich davon, dass es einfach nicht leicht ist, Spiele zu machen. Oder es allen Recht zu machen. Oder seinen eigenen Idealen oder Vorlieben treu zu bleiben.

Konkret geht es erneut um das Ende von Visceral Games und die Gründe dafür. Es geht um “Recurring Player Investments”, es geht um Housemarques Abschied vom Arcade-Genre und die Gründe dafür, dass der Ark-Entwickler seine eigenen Versprechen gebrochen hat. Und wir erfahren, was sich EA gerade schönes gekauft hat.

Viel Spaß beim Zuhören!

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Weiterführende Links zu allen Themen

Mehr Details über das Ende von Visceral Games
Jason Schreiers ausführlicher Kotaku-Artikel, basierend auf zahlreichen Insider-Quellen (englisch)
Jason Schreier lässt bereits am 17. Oktober auf Twitter durchblicken, dass Viscerals Star-Wars-Projekt in Schwierigkeiten steckte. (englisch)
Noch ein solcher Tweet (englisch)

Take Two plant, nur noch Spiele mit Zusatzmonetarisierung zu veröffentlichen
Quartalsergebnisse auf Take Twos Investor-Portal (englisch)
Mitschnitt der Telko mit den Investoren (englisch, Kontaktdateneingabe nötig)
Gamasutra mit den wichtigsten Zitaten aus der Telko (englisch)
Ubisofts Quartalsbericht mit stark gestiegenen wiederkehrenden Spieler-Investitionen (englisch)
Activision-Blizzard-Quartalsbericht (englisch)

Entwickler Housemarque macht keine Arcade-Spiele mehr
Offener Brief an die Fans auf der Website der Entwickler (englisch)
Interview mit Housemarque-CEO auf gamesindustry.biz (englisch)

Ark-Entwickler verkauft Kosmetik-DLCs obwohl er versprach, das nie zu tun
Beispiel für einen der betreffenden Skin-DLCs im PSN (Webstore-Link)
Versprechen des Lead Designers Jeremy Stieglitz im Steam Forum (englisch)
Erklärung für die DLCs von Community-Manager im Ark-Subreddit (englisch)
MMOs.com über den Verkauf von Studio Wildcard (englisch)
Reddit-User bereitet die Quellen auf, die auf den Verkauf von Studio Wildcard hinweisen (englisch)

EA kauft Titanfall-Entwickler Respawn Entertainment
Pressemitteilung von EA zum Thema (englisch)
Eurogamer berichtet bereits 2016 von Respawns Star-Wars-Titel (englisch)