Genretheorie

Liebe Backerinnen und Backer!

Diesmal wird es so richtig akademisch, denn wir sprechen mit Philipp Bojahr von der Universität Köln über Genretheorie: Unter welchen Gesichtspunkten sind Spielegenres der Gegenstand wissenschaftlicher Forschung, welche Erkenntnisse lassen sich gewinnen und vor allem: Hat die Wissenschaft eine bessere Bezeichnung für schwammige Genres wie „Open World“ oder „Action-Adventure“ parat? Viel Spaß!

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren