Runde 217: Es ist eine Plage… A Plague Tale: Innocence

Connaisseusen und Conaisseure der modernen Indieperle!

A Plague Tale: Innocence wird ein bisschen als „das neue Hellblade“ gehandelt. Weil es für eine AA-Produktion ziemlich geil aussieht. Weil es mit der Geschichte einer älteren Schwester, die sich in einer Welt voller Mord, Tot und Krankheit um ihren kleinen Bruder kümmern muss einen frischen und herzlichen Ansatz mitbringt. Und weil es Rattenschwärme als Spielmechanik verspricht, was nun ebenfalls nicht schon in den letzten drei Call-of-Dutys genauso vorgekommen ist. Wenn das jetzt für eure Ohren alles viel zu gut klingt um wahr zu sein oder zumindest um als Fazit eines gewissen Kritiker-Trios zu gelten: Jopp!

Haltet die Monokel fest!

Jochen, Andre & Sebastian

Timecodes:

00:00 – Einleitung
09:25 – Prämisse, Technik, Spielerführung und Inszenierung
29:54 – Die beiden Hauptfiguren und Storytelling
01:00:22 – Gameplay, Spielsysteme und Storyentwicklung
01:30:16 – Soundtrack, sammelbare Objekte und Fazit
01:46:37 – Spoilerteil