Cliff Empire

Liebe Backer,

mal wieder berichtet Dom Schott von einem Strategiespiel und wieder ist es eines, in dem man eine Stadt aufbaut. Cliff Empire hat jedoch den Clou, dass diese Stadt auf einem künstlichen Gipfel, hoch in den Wolken erbaut wird, was fürs Genre eher untypische Platzprobleme mit sich bringt. Aber ist das überhaupt ein guter Kniff für ein SciFi-Städtebauspiel? Und merkt man Cliff Empire an, dass es von einem kleinen Indie-Studio kommt? Und hatte Dom Spaß am Spiel? Dann sperrt mal die Ohren auf!

Viel Spaß beim Zuhören!

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

00:00 – Prämisse und Gameplay
14:18 – Story, Wuselfaktor, Progression
24:06 – Fazit