Ein Death Stranding aus Deutschland?

Liebe Frage-Freunde und – Freundinnen!

Es ist wieder Mailbag-Zeit! Womit schon die Antwort auf die Frage gegeben wäre, was ihr mit diesem trostlosen Donnerstag so Anfangen könntet.

Aber bei dieser einen Antwort bleibt es nicht! Es gibt noch mehr! Zum Beispiel zu der Frage, ob ein Spiel wie Death Stranding überhaupt jemals aus Deutschland kommen könnte, oder wir einfach schon rein kulturell dazu nicht befähigt wären. Außerdem beantworten wir Nachfragen zum Thema Eskapismus, erläutern wie man zu viel Zynismus vermeidet im Job des Spielekritikers und dann ruft uns auch noch Valve an und will dringend unsere Hilfe, sich im Lande der Spieleabos zu behaupten. Bitte, Valve, gern geschehen!

Viel Spaß euch allen!

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

01:09 – Credits- Nennungen
09:06 – Ein Death Stranding aus Deutschland?
26:28 – Beendete Hauptquests
32:58 – Keine Gewalt
45:49 – Zynismus
53:43 – Was Gaming interessant macht
57:26 – Sklaverei und Eskapismus
01:05:37 – Steam als Abodienst?