Runde #253: Wenn Call of Duty ein Textadventure wäre…

Meine Damen und Herren!

Stellen wir uns mal vor, Call of Duty wäre ein Textadventure: Welche Vokabeln außer „Schieße“ und „Gehe zu“ würde das Spiel dann verstehen? Und was sagen uns die Designer des Spiels, wenn sie durch ihre Regeln bestimmte Dinge erlauben oder verbieten? Darüber spricht Andre mit Dr. Benjamin Strobel, dem ehemaligen Verantwortlichen für das Projekt „Grimme Game“ beim Grimme Institut.

Bens eigenen Podcast – Behind the screens – findet ihr hier: https://behind-the-screens.de/

Viele Spaß!
Eure The-Pod-Crew

Timecodes:

00:00 – Biertalk
10:04 – Prozedurale Rhetorik: Definition und Beispiele
41:52 – Walking Dead, CoD, Watch Dogs und Textadventures
1:37:45 – Charaktereditoren und Steuerung