Das Monster bin ich

Freunde und Freundinnen des Hirnimplantats!

Zum fünften Mal graben Marcus Richter und Rainer Sigl zu einem bestimmten Thema im endlos verstaubten Pile of Fame, um den dort lagernden Schätzen einen zweiten Blick zu gönnen. Diesmal dürfen unter der Überschrift “Das Monster bin ich” die beiden Indie-Titel “Sea Salt” und “Project Winter” ins Rampenlicht, und anhand dieser doch sehr unterschiedlichen Spiele stellen sich moralisch relevante Fragen: Darf man seine Freunde verraten? Ist es okay, kleine Hafenjungen zu fressen? Und: Welches dieser Spiele, in denen wir recht unterschiedlich Monströses tun, darf auf den Pile of Fame und welches muss zurück ins Archiv?

Viel Spaß!
Euer The-Pod-Team

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

08:36 – Sea Salt
18:52 – Project Winter