The Pod Magazin – Folge #84

Liebe Backer,

Das The-Pod-Magazin Nummer 84 steht für euren Konsum bereit. Diesmal mit der Themen vier: Frogwares macht öffentlich mit seinem Publisher Schluss und es gibt Drama. Apple reagiert auf Epics Fortnite-Affront, Activision übt Selbstzensur beim Call-of-Duty-Trailer und Halo Infinite legt wenige Monate vor dem geplanten Release in aller Öffentlichkeit eine Image-Bruchlandung hin.

Viel Spaß mit der heutigen Sendung!

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes und Quellenlinks zu allen Themen der Sendung

00:43  The Sinking City – Zoff zwischen Entwickler und Publisher
Primärquelle: Frogwares offener Brief zur Sache (englisch)
Siehe auch: Frogwares vs. Focus (englisch)
IGN mit nem Statment von Nacon (englisch)
Well Played.com mit nem Interview zur Indie-Zukunft des Studios (englisch)

10:54  Updates im Konflikt Epic Games vs. Google & Apple
Epic zur Gefahr für Unreal für Mobile mit Link auf neuen Eilantrag auf Twitter (englisch)
The Verge über Apples Antwort auf die Epic-Klage (englisch)
The Verge blickt auf den E-Mail-Verkehr zwischen Apple und Epic (englisch)
Epics Gerichtsdokumente mit Statements eines Microsoft-Leiters (PDF, englisch)
CNBC über das Urteil zum Eilantrag (englisch)
Bloomberg zum Ursprung der 30% Store-Gebühr (englisch)

17:13  Activision übt Selbstzensur – wegen China?
IGN hat beide Teaser-Trailer im Vergleich (englisch)
Bemerkt haben es South China Morning Post … (englisch)
Und Apple Daily Hong Kong (Chinesisch)
Das im Teaser zitierte Interview mit Yuri Bezmenov von 1984 (englisch)

21:28  Gameplay-Debut von Halo Infinite hat drastische Folgen für Entwickler
Gameplay-Debut von Halo Infinite auf YouTube (englisch)
Ein Digital-Foundry-Analysevideo, warum es so “flach” aussieht (englisch)
KnowYourMeme-Datenbankeintrag zu “Craig” (englisch)
Blogpost der Entwickler mit Krisen-PR im Nachgang (englisch)
News befassen sich mit den Glassdoor-Reviews des Studios (englisch)
Sperasoft freut sich über Co-Development-Vertrag mit 343 (englisch)
Polygon zur Verschiebung des Spiels (englisch)
Thurott.com mit nem Insider-Bericht zu den Zuständen im Studio (englisch)
Gamesindustry.biz zum neuen Leiter der Kampagnen-Entwicklung (englisch)
Bloomberg-Artikel zur Schere zwischen Festangestellt und Subunternehmer bei Games (englisch)

27:52  Release-Ausblick bis 11. September 2020