Iron Harvest

Liebe Hörerinnen und Hörer,

Iron Harvest klingt im offiziellen Beschreibungstext viel zu gut, um wahr zu sein: Ein ganz neues Echtzeitstrategiefranchise mit Kampfmechs, die über Weltkriegsschlachtfelder marschieren? Dazu eine aufwändig inszenierte Einzelspielerkampagne? Hat hier das deutsche Entwicklerstudio King Art wirklich allen Veteranen, die seit 2013 mit Company of Heroes 2 in den Schützengraben liegen, ein modernes, originelles RTS-Spiel beschert?
Dom zumindest hat schwer daran gezweifelt. Nach vielen Spielstunden an der virtuellen Front erzählt er nun Sebastian, ob seine Skepsis berechtigt war.

Viel Spaß!
Dom & Seb

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

00:00 – Entwickler und Szenario
10:30 – Fraktionen und Story
21:40 – Gameplay
34:51 – Ästhetik und Multiplayer
46:54 – Fazit