Runde #295 – Amnesia Rebirth – Kann man vergessen

Damen und Herren Horrorfans,

Amnesia Rebirth hat eigentlich alles, was ein Indie-Horrorspiel braucht: Den Stallgeruch eines bislang brillanten Entwicklerteams, ungewöhnliche Themensetzung und interessante spielmechanische Einfälle. Aber diesmal – zum ersten Mal – setzt sich Frictional Games dabei in die Nesseln. Warum das so ist, das diskutiert Andre mit Dom Schott und GastStar Elena Schulz von der GameStar.

Kleine Vorwarnung: Wir spoilern in dieser Folge mehr als üblich (ohne Spoilerteil). Nicht katastrophal, aber mehr als euch lieb sein könnte.

Viel Spaß!
Andre, Elena, & Dom

Timecodes:

00:00 – Biertalk
05:08 – Ersteindruck, Prämisse, Spieleinstieg, Struktur
29:54 – Gameplay, Monsterdesign, Rätseldesign
1:12:39 – Parallelwelt, Story, Motiv der Schwangerschaft