Outriders

Liebe Backer,

der neueste Shooter von People Can Fly, dem Studio hinter Bulletstorm und einigen Gears-Teilen, sieht ein wenig so aus wie Destiny als Third-Person-Shooter. Und es hat Klassen wie Destiny, Rollenspiel-Systeme wie Destiny sowie ein Alien-Szenario – wie Destiny. Dennoch behaupten die Entwickler steif uns fest, dass Outriders nun eben KEIN As-a-Service-Game ist. Da kribbelt unser Spinnensinn für PR-Halbwahrheiten und wir schicken Dom in die Spur, um diese Aussage zu überprüfen und um Outriders auf seinen Spaßfaktor abzuklopfen.

Viel Spaß beim Zuhören!

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

00:00 – Prämisse und Story
19:00 – Gameplay
40:12 – Single- und Multiplayer, Langzeitmotivation
50:30 – Fehlende ingame- Käufe und Release- Zustand
57:04 – Fazit