Pile of Shame

Liebe Hörerinnen und Hörer,

Der Pile of Shame ist ein Begriff, den viele von uns kennen dürften: Eine Sammlung von Spielen, die mit einem „das zock‘ ich später“-Gesicht auf der Festplatte landeten und seitdem im eigenen Hinterkopf herumspuken. Für viele Menschen ist dieser Softwarehaufen ein Stressfaktor – nicht unbedingt aber für Andre und Dom, die bei einem Feierabendbier über ihre Spieleberge sprechen und wie sie zum „Pile of Shame“-Begriff eigentlich stehen.

Viel Spaß!
Andre & Dom

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren
Vorheriger ArtikelMy Fantasy
Nächster ArtikelLangeweile Rising?

Verwandte Artikel