Runde #68: Pokemon Go hält die Welt im Atem

Meine Damen und Herren…was für eine Folge. Nein, nicht weil wir über Pokemon Go sprechen. Nein, in der Folge hatte sich ein Widerhall meiner lieblichen Stimme auf Jochens Tonspur eingeschlichen. Jetzt werdet ihr alle sagen: “Aber Andre, von dir kann man ja nie genug hören”. Da habt ihr recht. Sehr klug von euch. Aber beim Hören doch störend. Also musste ich mich selbst ausmerzen. Über STUN-DEN! Argh! Deswegen fehlt heute auch das Intro, weil ich dafür nochmal an die einzelnen Tonspuren ran musste, nachdem die Folge mit Intro von unseren Helden bei Ein Klang eigentlich schon fertig gemastert war. Oh, ze Horror! Uuund dann gab’s auch noch einen Fehler beim Bilderupload. Dachte, es sind die Datei/Ordnerberechtigungen – die sind es nicht. Örgs. Jetzt also mal schauen. Bis dahin, leider nur generisches Aufmacherbild. (Okay, doch nicht. Hab’s immerhin soweit, dass es auf der Startseite angezeigt wird. Yay!)

Aber gut, Pokemon Go: Wir sprechen natürlich nicht darüber, dass irgendjemand beim Spielen angeblich von irgendeiner Klippe gefallen ist oder seine Mutter beim Sex überrascht hat und ihr Geschrei ihn so abgelenkt hat, dass er das seltene Enton-Derivat nicht gefangen hat (aber natürlich jammern wir kurz über die Flut solcher Meldungen). Stattdessen sprechen wir über die Ursprünge des Hypes, spekulieren ob es der größte Kurzzeit-Megahype der Spielegeschichte sein könnte, veranschaulichen Suchmaschinen-Optimierung am Beispiel Pokemon Go und ja, wir haben das Ding ausprobiert und sprechen über eine Nebensache, die in der Berichterstattung eine eher untergeordnete Rolle spielte: Isses denn gut?

Während wir nicht so begeistert davon sind, in der Nebenstraße der Ubahn Pokemons zu jagen, sammeln wir nach wie vor gerne Sterne. Verdiente 5 Sterne auf iTunes, um genau zu sein. Bitte macht euch die Mühe und gebt sie uns, damit unser Podcast in den Charts sichtbar bleibt und somit der Weg zur Weltherrschaft weiterhin mit neuen Hörern gepflastert ist. Also, bildlich. Wir würden nie wirklich eine Straße mit euch Pflastern. Außer, ihr gebt uns weniger als 5… aber daran wollen wir gar nicht denken.

Außerdem könnt ihr noch mehr für den Podcast tun, indem ihr uns auf Patreon mit barer Münze unterstützt. Für jeden Backer gibt es im Gegenzug einmal im Monat eine Folge unserer Spin-Off-Reihe “Auf ein Altbier”, in der wir über alte Spiele reden. Außerdem ab nächstem Monat für alle Backer ab 5 Dollar aufwärts eine neue Folge von “10 Jahre klüger” mit Christian Schmidt et moi!

Weiterhin gilt: Falls ihr unter 18 seid oder knapp bei Kasse, gönnen wir euch die “Auf ein Altbier”-Folgen für lau. Schreibt uns einfach auf Facebook und ihr bekommt die Links. Aus logistischen Gründen sind weitere Backer-Folgen leider erstmal komplett Backer-exklusiv. Das händische Verteilen ist da zu viel Aufwand. Sobald wir das automatisieren können, schauen wir, was wir tun können!