Runde #75: Ludonarrative Dissonanz

Meine Damen und Herren!

Heute sprechen wir über ludonarrative Dissonanz! Abgesehen davon, dass uns dieses Thema schon allein vom Titel her total schlau klingen lässt, geht es dabei insbesondere um das interessante Phänomen, wenn die Rahmenhandlung eines Spiels durch die eigentliche Spielmechanik ad absurdum geführt wird. Kurz: Natürlich geht es um das Tomb-Raider-Reboot. Aber nicht nur! Wir sprechen ausführlich darüber, wie sehr uns der Effekt wirklich stört, ob er vermeidbar ist und welche Spiele uns in den Sinn kommen, die diese klaffende Fallgrube epischen Ausmaßes einigermaßen umgehen konnten. Wohl bekommt’s!

Falls ihr Dissonanzen zwischen euren Hörgewohnheiten und eurem iTunes-Bewertungsverhalten effektiv vermeiden wollt: Gebt uns die verdiente 5-Sterne-Wertung auf iTunes (TM), damit wir unsere wunderbare Chartposition halten können um von neuen Menschen entdeckt zu werden. Jeder hat ein bisschen Auf ein Bier verdient!

Noch harmonischer wird es, falls ihr euren Lieblingspodcast auf Patreon mit klingender Münze unterstützt. Schon ab 1 Dollar im Patreon-Abo gibt es im Gegenzug jeden Monat eine neue Folge unseres Retro-Spin-offs “Auf ein Altbier”. Und für 5 Dollar und gerne, aber nicht notwendigerweise, mehr, gibt es 10 Jahre klüger, mit Christian Schmidt und unser Review-Format “Wertschätzung” noch obendrein. Wenn alles nach Plan läuft startet im September sogar noch ein weiteres, neues Format für Backer ab 5 Dollar – also seid dabei oder seid ein Ei (von wegen schlau klingen und so!).

Wie immer gilt: Seid ihr unter 18 oder knapp bei Kasse, lasst eure Kohle stecken und zumindest unsere Folgen von Auf ein Altbier könnt ihr via Facebook-Anfrage kostenlos abräumen!

PS: Mein lieber Ex-Kollege Julius hat übrigens zum gleichen Thema noch zu meiner Zeit bei der GameStar eine Video-Reihe gemacht. Hier ist sie:

Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=bGw1CQsBmR4

Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=qRMa4Vnt9ic

Teil 3: https://www.youtube.com/watch?v=uKUOXd6xRIA