Runde #78 (ft. Fabian Siegismund): Der Neid!

Fabian Siegismund hat sich aufgeregt. Auf Facebook. Über jemanden, der sich über raffgierige Youtuber aufgeregt hat. Und wir dachten uns: Müssen ja nicht immer wir sein, die sich echauffieren! Also haben wir den Ex-GameStar, Ex-High5, Ex-Studio 71 und Ex-trem bekannten Youtuber einfach mal eingeladen, um mit ihm darüber zu sprechen, warum ein Teil der etablierten Spielepresse scheinbar so neiderfüllt grimmig Richtung Youtube blickt, wie er als ehemaliger Spielejournalist heute auf die Branche blickt, wie vertrauenswürdig diese “Youtuber” denn nun seiner Meinung nach wirklich sind und vieles mehr. Wohl bekommt’s!

Damit Sie, meine Damen und Herren, nicht am Ende auch ein wenig irritiert auf die eigene Vergangenheit zurückblicken müssen, empfehlen wir schon jetzt alles richtig zu machen. Zuerst mit einer verdienten 5-Sterne-Wertung auf iTunes (TM). Denn so helfen Sie diesem Podcast in den iTunes-Charts sichtbar zu bleiben. So können neue Menschen darüber stolpern, die können wiederum 5-Sterne-Wertungen abgeben und der ewige Kreis der Glückseeligkeit setzt sich fort.

Danach am besten direkt ab zu Patreon und zum Unterstützer des Podcasts werden. Ab 1 Dollar werden Sie zu einem besseren Menschen und bekommen bereits unsere Bonusfolgen aus der Retro-Reihe “Auf ein Altbier”. Und ab 5 Dollar sogar zusätzlich unser Review-Format “Wertschätzung”, “10 Jahre Klüger” mit mir und Christian Schmidt, “Des Teufels Advokat” mit Jochen und Michi Schulze von Glasser uuuuund “Besserwisser”, unser neues Format in dem wir die Probleme der Spielewelt lösen. Die erste Probefolge ist frei für alle Menschen in dieser Woche erschienen (zu allen Formaten gibt es eine kostenlose Probefolge!).

Wie immer gilt: Wenn ihr unter 18 seid oder knapp bei Kasse, schenken wir euch unsere Folgen von “Auf ein Altbier” – schreibt uns dazu einfach eine kurze Meldung auf Facebook!

Nachtrag: Hier noch der Link zur Facebook-Diskussion mit Fabians Rant/Beitrag sowie das von Fabian angesprochene Ubisoft-Video auf Youtube.