Wir retten das Point&Click-Adventure

Liebe Freunde des Rätselns, des Pointens und des Clickens!

Man sollte ja meinen, dem Point&Click-Adventure ginge es blendend – kommen ja genug davon raus und sogar Ron Gilbert hat eingesehen, dass er aus der Schublade nicht mehr raus kommt. Doch so mancher Entwickler von vorzüglichen Adventures scheint darüber nachzudenken, ob er vom Genre zukünftig nicht doch lieber Abstand nehmen will. Selbst der Point&Click-Primus Daedalic aus Hamburg lässt durchscheinen, dass die Spiele, für die der Publisher berühmt ist, seine Rechnungen nicht mehr bezahlen. Wie geht es weiter, für das klassische Adventure? Ist es am Ende (mal wieder)? War es schon immer eine Mixtur von Spielbestandteilen, die einzeln besser funktionieren? Oder ist das nur Panikmache, mit der liderliche Podcaster ihr Besserwisser-Format füllen? Wir finden es heraus, gemeinsam mit Adventure-Entwickler Jan Theysen von KingArt – der in letzter Zeit auch gerne mal Echtzeitstrategie statt Adventures entwickelt hat. Hmmmm…

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren