Provokation

Meine Damen und Herren!

Neulich stand ich bekanntlich da wie die Kuh wenn’s donnert: Alle Welt fand Wolfenstein 2 total toll und ich eher so „meh“. Als ich darüber nachgedacht habe, woran das liegen mag, kam mir ein Gedanke: All das Krasse, das übertriebene, das Extreme in Wolfenstein 2 – war das vielleicht zu viel für meine Geschmacksnerven? War das Spiel zu provokant für mein schlichtes Gemüt? Was darf in der Kunst eigentlich als Provokation gelten? Und welchen Wert, welchen künstlerischen Zweck hat Provokation eigentlich? Gemeinsam mit meinem erklärten Lieblingskulturwissenschaftler Christian Huberts diskutiere ich in dieser Folge von Nachgeforscht genau diese und viele weitere Fragen. Viel Spaß!

Andre

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren