Kindesmisshandlung in Detroit: Become Human

Liebe Hörerinnen und Hörer!

In der zweiten Folge von „The Panel“ diskutieren wir ein Eurogamer-Interview mit David Cage, in dem er sich Fragen zur Darstellung von Kindesmisshandlung in seinem kommenden Spiel „Detroit – Become Human“ ausgesetzt sieht. Uns beschäftigt vor allem die Frage: Wird hier da Medium Computerspiel sogar von Fachjournalisten unterschätzt – oder ist man einfach skeptisch, weil ausgerechnet David Cage ein solch heißes Eisen anfasst? Ausgehend von diesem Diskussionspunkt sprechen wir in der zweiten Hälfte der Folge auch sehr ausführlich über David Cage als einen der seltenen „Autoren“ unter den Entwicklern und inwieweit wir die Skepsis, die ein Autor des Magazins „Waypoint“ zum Ausdruck bringt, teilen.

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Linkliste:

Steine des Anstosses
http://www.eurogamer.net/articles/2017-10-31-david-cage-on-detroit-and-its-depiction-of-domestic-violence
https://waypoint.vice.com/en_us/article/ne33nd/david-cage-domestic-abuse-detroit-become-human

Die von Christian Huberts erwähnte Studie zum Thema „Wahrnehmung von Armut verschlechtert sich, nach einem Computerspiel“ findet ihr hier:
https://cyberpsychology.eu/article/view/6176/5906