Lernsoftware nutzen – wer macht denn sowas?

Liebe Backer,

heute sprechen wir mit jemandem, der Spiele im Unterricht nutzt! Und da geht es nicht um Lernsoftware, wie man sie manchmal im Sotware-Regal von Elektronikläden sieht. Prof. Dr. Alfred Angerer nutzt Lernsoftware, um Studenten und ausgebildetem Personal an die Tücken des Projektmanagements oder von Waren-Wirtschafts-Ketten heranzuführen. Sehr spezielle Software ist das, trocken inszeniert und überraschend teuer. Interessierte Hörer können als Beispiel etwa im Web die Demo von SimulTrain ausprobieren.

Im Gespräch erklärt Alfred, warum er Spiele im Unterricht einsetzt, wie er an diese Spiele kommt und wie sie bei seinen Kursteilnehmern ankommen. Er beschreibt dabei extrem kleine Nische, die dennoch von Software und Spielen abgedeckt wird und er erklärt außerdem, warum er manche Spiele lieber analog spielt – etwa mit Lego-Bausteinen. Alfrteds private Ambitionen in Sachen Brettspiel-Design und -Veröffentlichung samt gamifiziertem Startup-Status findet ihr unter http://captainrobi.eu.

Wir hoffen, dieser kleine Einblick in die Welt der Hochschul-Lernsoftware ist für euch erhellend und unterhaltsam. Viel Spaß beim Zuhören!

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren