Journey

Meine Damen und Herren!

Es ist soweit.

Drei Jahre lang hat Andre immer wieder behauptet, „Journey“ sei das perfekteste Spiel das je gemacht wurde. Und zum allgemeinen Entsetzen stimmt Sebastian auch noch nahtlos in diesen Chor ein. Nun ist es vor kurzem auch für den PC erschienen. Die Zeit ist daher reif für eine Detailbetrachtung dieses wundervollen Indie-Kleinods. Aber auch für einen Blick darauf, welchen emotionalen Nerv „Journey“ so gut trifft, das Andre bei der Besprechung ein wenig um Fassung ringen muss.

Viel Spaß wünschen euch:

Andre & Sebastian

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

00:00 – Spieleinstieg und künstlerischer Stil
29:19 – Motive, Interpretation und Metaphorik
44:00 – Coop, Progression und leichte Bedrohungen
01:24:20 – Das Altern, Ende, große Emotionen und die Nicht-Existenz