Ace Attorney (2012)

Cineastinnen und Cineasten!

Christoph hat behauptet, wir schauen diesmal eine gute Spieleverfilmung. Und ganz Filmkritiker, hat er natürlich in die Exotenkiste gegriffen und die japanische Verfilmung von „Phoenix Wright – Ace Attorney“ herausgezogen. Ein Film, in dem schonmal Menschen spontan umfallen, Frisuren das Innenleben ihrer Charaktere symbolisieren und sich Anwälte buchstäblich Beweise an den Kopf werfen. Hat Andre so viel Kultur ertragen?

Beim nächsten Mal werden wir übrigens vermutlich erstmals in den sauren Uwe-Boll-Apfel beißen. „Postal“ steht auf dem Plan. Uff.

Fröhliche Quadratur der Augen!

Andre & Christoph

PS: Christophs Wirken könnt ihr verfolgen unter: www.filmstarts.de

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

00:00 – Zum Regisseur, dem Spiel und der Handlung des Films
15:06 – Stilistische Umsetzung
44:42 – Produktion, Wendungen, Unstimmigkeiten und Fazit