Runde 231: Control – Eine Hassliebe

Heute wird es ein paar „mixed signals“ geben, denn: Selten haben wir in einer Folge derart orgiastisch in Lob gebadet, nur um direkt wieder bitterlich über ein Spiel herzuziehen: Control ist eine absolut wilde Mischung aus etlichen verschiedenen kreativen Einflüssen: Eben noch bescheuert, dann gruselig, dann ernste Mystery. Es schwankt zwischen banalem Gameplay und unfassbar spektakulären Kämpfen voll von dynamischen Physikeffekten, bei denen Andre und Sebastian vor lauter Speichelfluss gar nicht mit dem rehydrieren hinterher kommen. Visuelle Brillanz kämpft gegen stupide Skillsysteme, absolut glorreiche Videoszenen gegen überquellende Textmassen, brillantes Leveldesign gegen dumme KI und, und, und. Das neue Spiel von Remedy ist eine echte Achterbahnfahrt zwischen großartigen Höhepunkten und tiefen Tälern des „meh“.

Euch allen viel Vergnügen

Andre & Sebastian

Timecodes:

00:00 – Einleitung
14:54 – Prämisse, Story und Spielwelt
40:37 – Technik, Gameplay und Steuerung
01:25:13 – Charaktere und Stories & Fazit
01:43:46 – Spoilerteil