Disco Elysium

Liebe Backer,

ein Indie-Rollenspiel wird derzeit als „absoluter Geheimtipp“ mit Top-Wertungen in der Spielepresse gehandelt. Und das, obwohl es komplett auf Kämpfe verzichtet und uns vor allem mit Text konfrontiert. Sebastian war neugierig und hat Disco Elysium gespielt, einen Rollenspiel-Krimi mit erstaunlichem Spielraum bei der Art und Weise, wie wir als Suff-Cop einen Mordfall lösen – nüchtern und konzentriert, besoffen und druff, geleitet von politischen Idealen oder als Weltuntergangsprophet. Das ist kurios, nicht wahr? Aber ist das auch der ganz große Wurf? Im Gespräch mit Jochen geht Sebastian dieser Frage auf den Grund.

Viel Spaß beim Zuhören!

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

00:00 – Erfolg, Prämisse und Sprache
14:35 – Spielstruktur, Einstieg und Spielwelt
49:38 – Kritik und Fazit