Neo Cab

Liebe Freunde,

wieder einmal traut sich Sebastian an ein Visual Novel ran und damit an ein Genre, das für ihn noch recht neu ist. Seine Wahl fiel auf Neo Cab, das ihn lange schon mit seiner Gig-Economy- und Konzern-Überwachungs-Dystopie lockte und reizte. Und nun? Nun hat er einige Nachtschichten in der Rolle von Lina, die eines der letzten Nicht-Roboter-Taxis in der US-Metropole Los Ojos fährt, hinter sich. Und er hat so manchen Schwank zu erzählen. Von denkwürdigen Passagieren, von Design-Schwächen und Emotions-Anzeigen und davon, wie hier Lebenssimulation und Storytelling ausbalanciert werden. Erneut hört Nina zu und stellt die guten Fragen.

Viel Spaß beim Zuhören!

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

00:00 – Genre, Story und Szenario
13:26 – Freiheit im Spiel, Wiederspielbarkeit, Interface und Stil
25:58 – Fazit, politische Motive und Musik