Der Weltraum

Geschätze Damen und Herren!

Im neuen Podcast-Talk “Pile of Fame” graben Marcus Richter und Rainer Sigl in ihrem gewaltigen Berg zu wenig gewürdigter Spiele und stellen jedes Mal zwei Titel zu einem bestimmten Thema vor. In der Auftaktfolge mit dem Thema “In Space” geht es um “Duskers” und “The Signal from Tölva” – und um Science-Fiction und Archäologie, die Einsamkeit des Alls, Interface-Horror und Seelenwanderung in Pastell.

Rainer Sigl schreibt und spricht seit beinahe zwei Jahrzehnten (nicht nur) über Videospiele, unter anderm für den Radiosender FM4, den Standard, Golem und wo immer sonst man ihn lässt. Sein Pile of Shame ist
vierstellig.

Marcus Richter stand 2006 zum ersten Mal vor einem Mikrofon und hat es seitdem nicht mehr losgelassen. Seitdem findet man ihn im Radiostudio (Deutschlandfunk Kultur), Bühnen (Stiftung Digitale Spielekultur) und im Internet (indiefresse.org). Sein Pile of Shame besteht vor allem aus ungespielten Indie-Perlen und alten Rollenspielen, die man ja nochmal ausprobieren könnte.

Viele Spaß!
Andre & Ralf

Timecodes:

03:24 – Duskers
18:28 – Signal from Tölva