Wer soll das bezahlen? (feat. Johannes Roth)

Liebe Backer,

seit Monaten wird immer wieder darüber geredet, wie niedrig die Gehälter und schlecht die Arbeitsbedingungen in der Games-Branche sind.
Wie sieht das eigentlich aus der Perspektive eines Gründers aus, der ein kleines Indiestudio aus der Taufe gehoben hat, welches dann konstant wächst. Wie wächst die Verantwortung mit? Welche Hürden gibt es, die von außen schwer zu sehen sind?

Diese Fragen bespricht Wolfgang in dieser Folge mit Johannes Roth, Mitgründer und Firmenleiter von Mimimi Games, die zuletzt Desperados 3 veröffentlicht haben.

Weil sich das Gespräch einem breiten Feld widmete, weil es viel zu erzählen gab und weil manche Sachen unter den Tisch fielen, hatte Johannes nachträglich noch folgende zwei Kommentare zum Podcast:

„Ich habe unser Bonus-Beteiliungsprogramm nicht unterbringen können (Beteiligung am Profit der Spiele)“
„Am Anfang, als wir gegründet haben, hätten die Meisten schon froh sein können über 450€-Praktika vs. unbezahlte Praktika. So krass war’s da noch …“

Timecodes:

00:00 – Gründungsphase und die ersten Jahre
36:51 – Der neue Status als mittelständische Firma