Metroid Dread

Freundinnen und Freunde des Metroidvanias!

Fette 60 Euro für ein 2D-Metroidspiel, dass Nintendo nichtmal höchstpersönlich für uns entwickelt hat? Also, das ist doch… Sollte es “Metroid Dreist” heißen, statt “Metroid Dread”? Und ist es  nicht sowieso nur Methadon-Therapie, weil der richtige Schuss mit “Metroid 4” auf sich warten lässt? Andre hat das Ding durchgespielt und kann uns all diese Fragen beantworten.

Viel Spaß!
Andre & Seb

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren


Timecodes:

02:24 – Hintergrund & Story
13:13 – Gameplay & Design
20:25 – Schwierigkeitsgrad
28:52 – Dread- Abschnitte
39:38 – Gegner & Bosse
49:58 – Fazit