In the Suffragette City

Es war klar, denn so sind diese Zeiten nun mal. Wir alle sind dünnhäutig geworden, empfindlich und reflexhaft. Das hat Gründe, und nicht alle davon sind albern. Wenn bestimmte Standards, die für ein einigermaßen unbeeinträchtigtes Zusammenleben nun einmal nötig sind und aus diesem Grund sogar Verfassungsrang haben, ständigen Übergriffen ausgesetzt sind, dann ist es normal, dass der Verteidigungsreflex schneller werden muss, um überhaupt noch eine wirkungsvolle Verteidigung zu gewährleisten.

Und ja: Es geht um Game Design!

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Denn natürlich ist es vollkommen in Ordnung sich darüber aufzuregen, wenn ein Video millionenfach geliked und geteilt wird, in dem eine Frauenrechtlerin gewaltsam stirbt, weil die halt nervt. Selbst, wenn dieses Video, das ich nicht verlinke, nur eine Spielszene zeigt. Weil die Ausrede „it’s just a game“ bestenfalls intellektuell faul und schlimmstenfalls ein ganz sauber ausgedachtes Dogwhistling ist.

Natürlich sind die Menschen, die so etwas feiern, widerwärtige Gestalten, und die Erklärung der Videoverbreiter, man wolle halt nicht zensieren und lasse aus Prinzip alle Kommentare stehen, ist – nun ja – siehe oben. Denn niemand hat das Recht auf Verbreitung seiner Gewaltphantasien.

Worum es geht? Um Game Design? Tatsächlich?

Ja, denn genau um die Arschlöcher, die ihren Frauenhass auf Youtube ausleben, soll es hier nicht gehen. Die sind ein Problem für sich, das mit Games erst einmal nichts zu tun hat, auch wenn sie Games gerne als Ausdrucksmittel ihrer menschenfeindlichen Botschaften nutzen.

Es geht um Verantwortlichkeit, und darum, dass eine Instanz eben nicht für dieses virale Video verantwortlich ist: Das Game, aus dem es gecaptured wurde. Dieses Game heißt Red Dead Redemption 2, und die Behauptung, das Game sei dennoch für das Video verantwortlich, stellt ein Artikel auf Motherboard auf.

[Um den vollen Text zu lesen, musst du als Backer eingeloggt sein]