Dragon Quest Builders 2

Liebe Backer,

bestens erholt, einigermaßen braun gebrannt und voller Tatendrang melde ich (Jochen) mich aus dem Urlaub zurück – und zwar mit einer Wertschätzung, wie sich das gehört. Ich habe nämlich Dragon Quest Builders 2 auf der Switch gespielt, jene Mischung aus Minecraft und japanischem Rollenspiel also, die gerade überall hohe Wertungen abstaubt und von der ich 2016 schon den ersten Teil mit großer Freude gespielt habe. Was soll da schon schiefgehen?
Nun … die Dialoge, zum Beispiel. Und die Geschichte. Und die Figuren. Und überhaupt alles, was passiert, wenn das Spiel den Mund aufmacht. Denn selten habe ich ein Spiel erlebt, das sich mit einer größeren Begeisterung ins eigene Knie schießt (oder besser gesagt: quasselt) – und zwar am laufenden Band, wieder und wieder und immer wieder, eine ehrfurchtgebietende Endlosschleife aus blanker Dummheit und plumpem Altherren-Sexismus.

Aber! Das hört ihr am besten einfach selbst. Viel Spaß damit!

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

00:00 – Prämisse und Tutorials
16:53 – Gameplay
37:46 – Story, Writing und Sexismus
50:51 – Wertschätzung