Katawa Shoujo

Liebes Publikum,

2012 erschien ein Spiel, dem wegen seiner kuriosen Entstehungsgeschichte viel Aufmerksamkeit zuteil wurde: Auf 4chan hatte sich 5 Jahre zuvor eine Gruppe von Menschen zusammengefunden, die auf Grundlage einer in dem Imageboard zirkulierenden Zeichnung ein Spiel entwickeln wollte. Aber nicht irgendein Spiel: Eine sexuell explizite Visual Novel über behinderte Jugendliche sollte es werden. Was nach besten Voraussetzungen für maximale Geschmacklosigkeit klingt, brachte stattdessen eine erstaunlich einfühlsame Coming-of-Age-Geschichte über Menschen hervor, die sich nicht auf ihre körperlichen Einschränkungen reduzieren lassen wollen. In dieser neuen Folge von Touchscreen sprechen wir darüber, was „Katawa Shoujo“ so besonders macht und wie es im Genre der erotischen Visual Novels einzuordnen ist.

Es wünschen viel Spaß,
Nina und Dennis

(Dies ist leider die letzte Folge von Touchscreen, die bei The Pod erscheint. Nina plant aber, ein ähnliches Format an anderer Stelle fortzuführen. Folgt ihr auf Twitter für Neuigkeiten: @beurkeek)

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

00:00 – Einführung, Prämisse, Entwickler und Charaktere
24:12 – Writing, Schönheitsideale und Beziehungsaufbau
58:32 – Sexszenen
1:32:38 – Abschließendes