Pferdespiele erforschen

Geschätztes Publikum,

das Pferd ist uns in Spielen ein treuer Begleiter – und einer, dem scheinbar immer mehr Bedeutung zukommt. Spätestens seit „Red Dead Redemption 2“ mit seiner Vielzahl von Pferderassen und der Möglichkeit, Dressurreiten zu betreiben, genießt das Tier auch im Gaming-Mainstream mehr Aufmerksamkeit… aber immer noch viel zu wenig, findet Alice Ruppert. Alice ist Spieleentwicklerin und befasst sich in ihrer Freizeit schwerpunktmäßig sowohl mit Pferdespielen als auch der generellen Darstellung von Pferden im Medium und hat dem Thema eine eigene Webseite gewidmet: „The Mane Quest“. In dieser Folge erzählt sie, warum die meisten Pferdespiele so schlecht sind, welches Potenzial eigentlich noch in diesem sträflich ignorierten Teil des Spiele-Marktes schlummert, und was sie mit ihrem Projekt erreichen möchte.

Viel Spaß beim Hören wünscht euch
Nina

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

00:00 – The Mane Quest und Community
18:43 – Wo sind die guten Pferdespiele?
45:15 – Horse games that should exist & Fazit

Shownotes:

Alices Website – „The Mane Quest“: https://www.themanequest.com/
Alice auf Twitter: https://twitter.com/MaliceDaFirenze