Ghost of Tsushima

Liebe Hörerinnen und Hörer,

der Release des Open-World-Abenteuers Ghost of Tshushima liegt nun schon einige Zeit zurück und doch hat uns das Spiel noch nicht ganz losgelassen. Deswegen sind Dom Schott und Mathias Willuweit-Guddat noch einmal über die japanische Insel geritten und haben sich auf einer kulturwissenschaftlichen Ebene mit Samurai-Feeling, Unterschieden in der Lokalisierung und quatschigen Duell-Szenen auseinandergesetzt, die tatsächlich doch gar nicht so quatschig sind.

Wir wünschen viel Spaß damit!
Dom & Mathias

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

03:18 – Der Unterschied von Vergangenheit und Geschichte
18:50 – Stereotype
43:41 – Das Bild des Samurai, Ehre und die Mongolen als Feindbild
1:28:37 – Lokalisierung in Japan
1:40:20 – Fazit