Knarren!

Was halten Sie eigentlich von Schusswaffen in Spielen? Fühlen Sie da eine Kollision mit ihrem eigenen, moralischen Kompass? Ist es gefährlich, wenn wir virtuelle Waffen total geil finden? Oder ist die Schusswaffe im Spiel einfach nur ein wirklich tolles, flexibles Gamedesign-Tool?

Kotaku-Autor Kirk Hamilton hat genau dieses Verhältnis zu fiktiven und realen Waffen reflektiert. Wir diskutieren, inwiefern eine solche Reflektion Not tut, wie weit sie auf unsereins in Deutschland übertragbar ist und ob die Schusswaffe aus Design-Sicht beinahe ein Grundbaustein des Computerspiels ist.

Viel Spaß!

Ausgangstext: https://kotaku.com/real-guns-virtual-guns-and-me-1824159338
Erweiterte Referenz: https://waypoint.vice.com/en_us/article/9kg94z/lets-talk-about-guns-and-video-games
Eurogamer über Waffenlizenzen: https://www.eurogamer.net/articles/2013-02-01-shooters-how-video-games-fund-arms-manufacturers

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren