Pitching

Liebe Backer,

beim Begriff „Pitching“ würden manche Leute denken, es ginge um diesen seltsamen amerikanischen Sport, bei dem sich ziemlich viele Leute einen einzigen Ball zuwerfen und dann daran scheitern, ihn mit einem Holzknüppel zu treffen. Wir jedoch meinen natürlich die Praxis, einem Publisher ein Spielkonzept oder einen frühen Prototypen vorzustellen und zu hoffen, dass der „shut up and take my money“ sagt.

In der Spiele-Industrie wird nämlich viel häufiger „gepitcht“, als man gemeinhin annehmen könnte – und immer hinter verschlossenen Türen. Aber nicht hier, nicht bei uns! Also reißen wir in dieser Folge die Türen auf und die Vorhänge beiseite und plaudern aus dem Nähkästchen, wie das bei einem solchen Pitch eigentlich abläuft, wer daran beteiligt ist … und wie man garantiert dafür sorgt, dass der Publisher schreiend davon läuft.

Viel Spaß mit der neuen Episode wünschen:
Wolfgang & Jochen

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Timecodes:

06:02 – Wie man einen Pitch nicht gewinnt
17:00 – Wie so ein Pitch abläuft?
35:54 – Unique selling points und die gängigsten Rückfragen
54:14 – Fazit