Warum spielen wir – und was bedeutet das?

Warum spielen wir eigentlich?

Eigentlich unverständlich, warum ich diese Frage noch nicht gestellt habe.

Warum spielt ihr, liebe Zuhörer und Backer dieses Podcasts? Warum ist euch die Leidenschaft für das Spielen so wichtig, auch noch einen Netzradiosender zu abonnieren, der sich mit dem Thema beschäftigt?

Gamespodcast.de Premium

Dieser Podcast steht nur Abonnenten zur Verfügung. Wenn du noch kein Abonnent bist, dann schließe hier ein Abo ab. Wenn du vorher erstmal reinschnuppern möchtest, dann schau dir den Schnuppermonat an.

Jetzt abonnieren

Die Frage reicht ungefähr so tief wie die Frage nach dem Sinn des Lebens. Und vielleicht ist es im Kern sogar dieselbe Frage. Es gibt ein paar intellektuelle Voraussetzungen um überhaupt spielen zu können. Und dazu gehört ohne Zweifel die Fähigkeit, sich etwas vorstellen zu können, das größer ist als unsere Welt oder zumindest anders: weiter reicht, tiefer geht, anderen Regeln gehorcht, was wiederum die Voraussetzung dafür sein dürfte, nach so etwas wie Sinn überhaupt fragen zu können.

[Um den vollen Text zu lesen, musst du als Backer eingeloggt sein]