Die Bierographie

Damen und Herren,

seit April 2015 folgen wir dem Pfad, den Gott für uns vorgezeichnet hat: Einen zischen und über Spiele quatschen. Das sind grob geschätzt tausende Biere, verteilt über Hunderte von Wochen! Wer kann da noch den Überblick behalten? Kein Mensch! Die meisten von euch haben vermutlich nichtmal gemerkt, dass das total gelogen ist, weil wir zwischendrin immer mal wieder Kaffee-Folgen eingestreut haben und zu Anfang total lahm immer das gleiche Gesöff am Start hatten. Dennoch: Niemand kann verlangen, dass ihr neben all den wichtigen Dingen in eurem Leben (5-Sterne-Bewertung abgeben, Patreon-Unterstützer werden…) auch noch unsere Bierempfehlungen im Kopf behaltet. Deswegen, jetzt, hier, ab sofort: Die hochoffizielle Bierographie zum Podcast, die unser Archiv ersetzt!

Runde #51: eSport, oder Dinge, die wir nicht verstehen

Nachdem wir befürchten, dass wir zu sehr in eingefahrenen Gewässern umherschippern, wollen wir mal was ganz anderes machen. Und was könnte mehr “ganz anders” (TM) sein, als einzugestehen, dass wir von irgendetwas keinen Plan haben. Daher geben wir zu, dass wir von eSport nicht so den Plan haben und sprechen darüber, woran das wohl liegen mag und was wir trotzdem zu dem Thema zu sagen haben.

Andres trinkt: Nessie Whiskey Malt Red Beer

Andres Fazit: Aufopferungsvoll trinke ich schon um 14 Uhr Bier, um Jochen nochmal ein Hörerbier reinzuwürgen, bevor die promi(lle)skuitive Sau am Abend mit einer Meute von Podcast-Hörern fremdtrinken geht! Außerdem hat es Hörer Armin echt verdient, nachdem es drei Anläufe brauchte, bis das Bier endlich bei mir ankam.

Jochen trinkt: Nix. Weil er ein Ferkel ist. Ein riesiges FERKEL!!1

Jochens Fazit: “Moral und Anstand sind mir fremd”. (Von mir aus dem Gedächtnis zitiert. Original kann abweichen)